Warum wird nach langer Zeit der Kiessee Zschieren wieder verfüllt?

Das fragen sich die Anwohner in Zschieren, die in den letzten Wochen beobachteten, dass nach vielen Monaten die Arbeiten am Abbaufeld III (Nordfeld) wieder aufgenommen wurden.

Nach Erkundigung beim Oberbergamt und der Inaugenscheinnahme ist vorerst klar: weitere Verfüllungen finden nicht statt! Es wurden lediglich Maßnahmen zur Uferbefestigung, also Sicherungsmaßnahmen durchgeführt. Die angedachte Renaturierung des Kiessees ist damit weitgehend abgeschlossen

Wie geht es weiter?

Noch immer liegt kein Abschlussbetriebsplan vor. Das Oberbergamt verweist auf eine Ausstehende privatrechtliche Klärung, die kurz vor ihrem Abschluss stehe. Erst im Anschluss könne das Verfahren abgeschlossen werden, dass seit 2014 ruht.

Ziel der Stadt Dresden ist es die Wiedernutzbarmachung der Abbaufelder II und III durch die Herstellung und den Ausbau von Gewässern durchzuführen.

Das dafür notwendige wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren obliegt der Landeshauptstadt Dresden und kann aufgrund des ungeklärten privatrechtlichen Verfahrens ebenfalls noch nicht abgeschlossen werden. Für die Zschierener bleibt damit festzuhalten, dass Stadt und Land an ihrer Zielstellung festhalten, eine rechtsverbindliche Planung aber noch aussteht. Danke für die Anfragen, so konnte schnell eine offizielle Stellungnahme und Informationen an die Zschierener weitergegeben werden.